Startseite
Startseite
Home> Testberichte> Übersicht Testberichte

Mazda CX-7

Mazda CX-7 - Mit dem SUV besetzt Mazda ein für die Marke neues Segment ...

Brabus Widestar

Brabus Widestar - Sondermodell von Brabus auf Basis des Mercedes-Benz ML 63 ...

Audi R8

Audi R8 - Spektakulärer Mittelmotor-Sportwagen von Audi debütiert als Serienversion ...

Renault Twingo

Renault Twingo - Der neue Renault Twingo kommt im Juni 2007 auf den Markt ...

Seat Altea XL

Seat Altea XL - Der Seat Altea XL zeichnet sich durch das sportliche und innovative Design ...

DruckansichtEmpfehlung versenden

Testbericht Dacia Logan MCV 1.5 dCi

06.09.2007

Dacia Logan MCV dCi 1,5 - Sparsamer Lastesel und Spaßauto zugleich

Mit dem Dacia Logan MCV hat die rumänische Renault-Tochter Dacia wieder ein Erfolgsmodell - eine Kombiversion des Dacia Logan - auf die Räder gestellt und mit dem Dacia Logan MCV dCi 1,5 die Palette um eine Dieselvariante erweitert. Auf den ersten Blick präsentiert sich das Auto als geräumiger Kombi. Tatsächlich bietet er Platz für sieben Sitze oder eine überdimensionale Ladekapazität. Der Radstand des MCV ist 27 Zentimeter länger, als bei der Limousine und misst ganze 2,90 Meter. Die Merkmale des Logan - markante Radhäuser, straffe Flanken und sparsam eingesetzte Designelemente - unterstreichen die Zugehörigkeit des MCV zur Logan-Familie und unterscheiden ihn zugleich deutlich vom Viertürer. Die leicht nach vorn abfallende Motorhaube bildet mit dem U-förmig nach unten sich verjüngenden Kühlergrill und einer breiten Umrandung einen wohlgefälligen Blickfang. Ein breiter Lufteinlass und die neu gestaltete Einfassung der Nebelscheinwerfer verraten eigenständige Qualität und zuverlässige Robustheit. Generös gehaltene Seitenschutzleisten vermitteln auf den ersten Blick ein Gefühl der Sicherheit. Dieses Erscheinungsbild ist bei kaum einer anderen Marke bereits in der Basisversion verfügbar. Aufgezogene hintere Seitenscheiben lassen das Auto nicht nur schnittig erscheinen, sie sind auch ausstellbar und sorgen für individuell einstellbare Frischluft bei den Fonds-Passagieren. Bei der Anordnung der Heckleuchten mussten die Konstrukteure der weiten Öffnung der unsymmetrisch geteilten Hecktüren und der niedrigen Ladekante Rechnung tragen.

Dacia Logan MCV 1.5 dCi - Das hohe Dach erlaubt große Kopffreiheit

Werbung
Leider beeinträchtigen die Türen die Sicht nach hinten. Gekonnt und gefällig sitzen die runden Heckleuchten in einem gemeinsamen Gehäuse senkrecht angeordnet über dem hinteren Stoßfänger zu beiden Seiten der im Verhältnis 1:2 sinnvoll geteilten Flügeltüren. Das hohe Dach erlaubt eine Kopffreiheit von weit über 900 Millimetern und unterstreicht zusammen mit der Dachreling den Charakter des Wagens als Mehrzweckkombi. Das relativ hohe Fahrwerk bietet einerseits einen recht guten Überblick im Straßenverkehr und erleichtert zusammen mit den straffen Sitzen das Ein- und Aussteigen. Ältere und Behinderte wissen diese unauffällige Hilfe zu schätzen. Das absolute Highlite ist der Kofferraum bzw. die Ladekapazität. Bei voller Bestuhlung, also mit den hier versehenen sieben Sitzen bleiben noch immer 200 Liter für den Kofferraum übrig. Im Normalfall bietet er 700 Liter Fassungsvermögen und mit umgeklappten hinteren Sitzbänken gar 2350 Liter. Der hier vorgestellte relativ kleine 1,5 Liter Dieselmotor leistet bei 4000 Umdrehungen pro Minute der 50 KW, das entspricht 68 PS. Bei 1700 Touren entwickelt der Motor ein maximales Drehmoment von 160 Nm. Zwischen 1500 und 3500 U/min stehen 85 Prozent des Drehmomentes zur Verfügung. Das manuelle Fünfganggetriebe
mit der langen Übersetzung in den oberen Gängen nutzt das starke Drehmoment des Dieselmotors optimal aus. Es braucht während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeuges nicht nachgeschmiert werden. Die Fahrleistungen können sich durchaus sehen lassen. Allerdings muss man fleißig schalten. Selbst bei voller Beladung zeigt der MCV 1,5 dCi nachdrücklich was er kann. Weder Anfahren noch Beschleunigen werden zum größeren Problem, jedoch braucht es eben etwas länger als gewohnt. Für die Beschleunigung von 0-100 km/h benötigt der MCV 1,5 dCi immerhin 17,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h. Zu empfehlen für den Siebensitzer ist allerdings der 1,5 dCi mit 63 kW/86 PS. Dieser bringt es dann schon auf 161 km/h und beschleunigt von 0-100 km/h in 14,6 Sekunden. Die Lenkung wird als schwammig empfunden. Der Bestimmung des Autos als Arbeitstier oder Lastesel tut das keinen Abbruch. Die weiche Federung verdaut Schlaglöcher fast unmerklich. Auch mit ausgefahrenen Feldwegen und Schotterpisten kommt er noch gut zurecht. Kurze Stöße schlagen leider bis zu den Insassen durch.

Dacia Logan MCV 1.5 dCi mit äußerst sparsamem Verbrauch

Die wichtigste positive Eigenschaft ist wohl der Treibstoffverbrauch von nur 5,3 Litern Diesel auf 100 Kilometer. Ihn als einen der sparsamsten Diesel seiner Klasse zu bezeichnen, ist nicht nicht übertrieben. 140 Gramm Schadstoff pro Kilometer sind ebenfalls ein Spitzenwert. Auf Grund des sparsamen Verbrauchs reicht der 50-Liter-Tank für 1000 Fahrkilometer. Die Bremsen verzögern ausreichend. Serienmäßig sind ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung. Zwei Airbags vervollständigen die Sicherheitsausstattung. Bei der Innenausstattung ist Sparsamkeit spürbar. Die Dämmung ist spartanisch. Türen schließen klingt blechern und bei höheren Geschwindigkeiten drängt sich das Motorengeräusch recht störend auf. Nüchtern ist die passende Bezeichnung für das Ambiente. Das große Plus dieses Autos ist die unübertroffene Größe des Innenraumes. Die Verarbeitung ist, wie bereits von der Limousine gewohnt, einfach, robust und alltagstauglich. Geschickt ist die Übernahme der Armaturentafel aus der Limousine in einem ganzen Block. So konnte sie ohne jedes Spaltmaß gehalten werden. Die Türverkleidungen aus einem Stück erhöhen den Eindruck von Solidität und Zuverlässigkeit. Diesen Eindruck runden qualitativ hochwertige Stoffe und Materialien ab. Für den Einstiegspreis von 11.450,- Euro* für den Dacia Logan MCV 1.5 dCi mit 50 kW/68 PS gibt es "sehr viel Auto".

* - Unverbindliche Preisangaben des Herstellers

Kurz & knapp

Positiv:
günstiger Preis; überragendes Raumangebot; geringer Kraftstoffverbrauch; geringe Schadtstoffemmission
Negativ:
schwammige Lenkung; Fahrgeräusche zu laut; nur zwei Airbags; schwache Dämmung

DruckansichtEmpfehlung versenden

Brabus Bullit Black Arrow

Brabus Bullit Black Arrow - Ultrastark, ultraschnell und aufregend unauffällig ...

Renault Koleos

Renault Koleos - Erstes Sports Utility Vehicle (SUV) der Marke Renault ...

Web News

• Spiegel

Dacia Sandero

Dacia Sandero - Schräghecklimousine ist eine Kombination aus Funktionalität, üppigem Raumangebot und Robustheit ...

VW Scirocco

VW Scirocco - Die Rückkehr des legendären Sportwagens von Volkswagen nach 34 Jahren ...

VW Tiguan

VW Tiguan - Erste Bilder des Sport Utility Vehicle (SUV) von Volkswagen ...

Audi S5

Audi S5 - Modellathlet der Extraklasse mit V8-FSI-Technologie und permanentem Allradantrieb quattro ...

Chevrolet Camaro

Chevrolet Camaro - Chevrolet lässt den Geist des beliebtesten Sportcoupés aller Zeiten wiederaufleben ...